Nur noch wenige Termine verfügbar » Sichern Sie sich Ihr Sommerfest mit younited® - jetzt reservieren!
Persönliche Beratung
Kostenfreie Hotline
40.000 zufriedene Kunden
15 Jahre Erfahrung
Offboarding

Offboarding: Definition & Beispiele

 

Offboarding bezeichnet den Prozess, durch den ein Mitarbeiter, der das Unternehmen verlässt, durch verschiedene Schritte und Prozeduren geführt wird. Dieser Vorgang stellt sicher, dass der Austritt eines Mitarbeiters ordnungsgemäß, reibungslos und unter Berücksichtigung aller rechtlichen und organisatorischen Aspekte abgewickelt wird.

Beispiele fürs Offboarding

  • Rückgabe von Unternehmenseigentum (z.B. Laptop, Zugangskarten).
  • Abschlussgespräch und Feedback-Runde mit dem Vorgesetzten.
  • Durchführung eines Exit-Interviews.
  • Information an Kollegen und ggf. Kunden über den Weggang des Mitarbeiters.
  • Entfernung des Mitarbeiters aus internen Systemen und Datenbanken.
  • Abschließende Prüfung mithilfe einer Offboarding-Checkliste zur Sicherstellung, dass alle Schritte durchlaufen wurden.

Studien zu Offboarding

Aktuelle Studien zeigen, dass ein gut durchdachter Offboarding-Prozess nicht nur das Risiko potenzieller Teamprobleme verringert, sondern auch dazu beiträgt, das Unternehmensimage zu stärken.

Durch den Einsatz einer durchdachten Offboarding-Checkliste und die Berücksichtigung von Aspekten der Mitarbeiterführung und Mitarbeiterpflege kann das Wissen und die Erfahrung scheidender Mitarbeiter besser genutzt und der Weggang professionell gestaltet werden.

Teamevents zum Offboarding von Mitarbeitenden

Teamevents zum Offboarding von Mitarbeitenden bieten die Gelegenheit, den Abschied in einem positiven und kollegialen Rahmen zu gestalten und den scheidenden Mitarbeitern Anerkennung und Wertschätzung für ihre Zeit im Unternehmen zu zeigen. Solche Veranstaltungen können den Übergang erleichtern und die Beziehungen zwischen ehemaligen und aktuellen Teammitgliedern stärken.

Verabschieden Sie langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit einem gebührenden Erlebnis – einem Teamevent von younited®:

kostenlos & unverbindlich

Häufige Fragen zu Offboarding

Was beinhaltet ein Offboarding-Prozess?

Ein Offboarding-Prozess umfasst verschiedene Schritte, von der Benachrichtigung über den Weggang eines Mitarbeiters bis zur endgültigen Abwicklung aller administrativen Aufgaben. Dabei wird häufig eine Offboarding-Checkliste verwendet.

Warum ist Offboarding wichtig?

Ein geordneter Offboarding-Prozess minimiert rechtliche Risiken, erleichtert den Übergang für den verbleibenden Mitarbeiter und stärkt das Unternehmensimage.

Wie unterscheidet sich Offboarding von Onboarding?

Während Onboarding den Integrationsprozess neuer Mitarbeiter bezeichnet, fokussiert sich Offboarding auf den Austritt scheidender Mitarbeiter.

Wie kann Feedback während des Offboarding-Prozesses eingeholt werden?

Exit-Interviews und Feedback-Runden können dazu beitragen, Erkenntnisse zu gewinnen, die die Feedbackkultur eines Unternehmens stärken.

Kann Offboarding die Bindung zu ehemaligen Mitarbeitern stärken?

Ja, ein respektvoller und transparenter Offboarding-Prozess (zum Beispiel mit einem abschließenden Teamevent von younited®) kann dazu beitragen, dass ehemalige Mitarbeiter zu Botschaftern des Unternehmens werden und ggf. in der Zukunft wieder eingestellt werden können.


Wir helfen Ihnen gerne weiter
Haben Sie Fragen oder Interesse an unseren Events?

Paul Bergmann
younited® | Headquarter

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 335 2762 888-0 (8-17 Uhr)

Schreiben Sie uns:
info@younited.de

Paul Bergmann

Angaben zum Kunden
* Pflichtfelder
Angaben zur Veranstaltung
Angaben zum Rückruf
* Pflichtfelder
 
 
Wann können wir Sie am besten erreichen?
kostenlos & unverbindlich
DaimlerSAPDekaBankPorscheBoschDBAdidas Group